DIY: Bücher- und Spielkiste aus Holz

Na, alles klar? Planung ist das halbe Leben. ©HerrundFrauBayer

Seit ich Vater bin, hat sich bei mir irgendwie das DIY-Gen angeschaltet. Handwerkliche Betätigung war bisher nichts, wofür ich bekannt bin. Im Gegenteil, mir eilt ein Ruf als “Mr. zwei linke Hände” voraus. Aber wie gesagt, mit vielen Jahren Verzögerung scheint sich das jetzt schlagartig zu bessern. Da liegt es natürlich nahe, mein aktuelles Lieblingswerk… DIY: Bücher- und Spielkiste aus Holz weiterlesen

Mein selbstgenähtes Einzelstück – Mutti-Nähkurs in Endenich

©HerrundFrauBayer

Nähen – ich?! Seit Jahren nehme ich mir vor: Wenn du mal schwanger bist, dann machst du einen Nähkurs. Neidisch schaute ich immer die tollen selbstgenähten Klamotten und Accessoires von einigen lieben Freundinnen an. Tja, dann war es soweit und ich wusste schon, dass ich den Nähkurs in Endenich bei der lieben Maren vom Einzelstück machen möchte.… Mein selbstgenähtes Einzelstück – Mutti-Nähkurs in Endenich weiterlesen

Kinderkraxe ausprobieren in der Wahner Heide

©HerrundFrauBayer

Unser kleiner “Testausflug” führte uns in die Wahner Heide. Ich wollte, bevor es auf größere Touren geht, schauen wie der Transport in der Kinderkraxe vom Sohnemann toleriert wird. Wir haben uns für eine Kraxe von Deuter entschieden und Träger und Getragener sind bis jetzt zufrieden.

Vintage Hochzeit: Deko und Möbel bei "the featherette" leihen

the featherette logo

Meine liebe Kollegin Nicole hat vor Kurzem geheiratet. Da sie sich ihren Traum von einer BoHo-Vintage-Hochzeit erfüllen wollte, merkte sie schnell, dass sehr viel Eigeninitiative für den gewünschten Rahmen notwendig ist. Zumindest, wenn man in einer kleineren Stadt wie Bonn heiratet und dafür besondere Wünsche hat.

Fazit US-Roadtrip: Flug, Autofahrt und Reisekasse

©HerrundFrauBayer

Mit dem Nachwuchs seid Ihr bestimmt schon Auto gefahren, aber wie steht es mit der Fliegerei? Die Frage stellt sich unweigerlich jedes fernreisewillige Elternpaar. Denn ein Flug ist ja nicht nur lang, sondern auch meistens der größte Batzen für die Reisekasse. Wir haben einfach gehofft, dass ihm das Fliegen genauso wenig ausmacht wie eine längere… Fazit US-Roadtrip: Flug, Autofahrt und Reisekasse weiterlesen

Die letzte Etappe: Washington

Das ist mal ne Skyline. ©HerrundFrauBayer

Am nördlichen Ufer des Columbia Rivers fahren wir in den dritten Bundesstaat ein: Washington, der Evergreen State. Wir haben eine lange Strecke vor uns. Etwa vier Stunden Fahrtzeit bis Forks, am folgenden Tag ein Stopover am Lake Crescent im Olympic National Park, um dann schlussendlich unseren US-Roadtrip in Seattle zu beenden.

Kalifornien: Über Napa an die Küste und ab in Richtung Oregon

Napa Valley. ©HerrundFrauBayer

Wir lassen Merced hinter uns und machen uns auf in Richtung Norden. Im nächsten Abschnitt geht es durch Napa Valley auf den Redwood Highway und die Avenue of the Giants, um endlich wieder bei Eureka auf den Pazifik zu stoßen. Dann verlassen wir Kalifornien, über Crescent City, auf dem Highway 101 in Richtung Oregon.

Mit Baby im Yosemite: Liebe und Hass

Der Halfdome und rechter Hand noch einer der gefühlten 1000 Wasserfälle. ©HerrundFrauBayer

Der zweite Teil unserer Tour durch Kalifornien führte uns zuerst zur Autovermietung von Alamao am Flughafen. Dort konnten wir uns einen Wagen, gebucht war „Fullsize“, aussuchen. Das Wunschauto, der vier-türige Dodge Charger war leider nicht da :(. Dann sollte es ein Ford Fusion sein. Leider hatte der Hybrid von Ford ordentlich an Kofferraum eingebüßt, so… Mit Baby im Yosemite: Liebe und Hass weiterlesen

Roadtrip mit Baby in den USA: Die ersten Tage in San Francisco

©HerrundFrauBayer

Unseren Roadtrip an der Westküste starten wir in San Francisco. Nach dem Flug wollen wir erst Mal in Ruhe ankommen, die Zeitumstellung verkraften und uns dann entspannt dem kommenden Teil der Reise widmen. Zuerst zu unserer Unterkunft. Mal wieder war AirBnB ein Volltreffer, und wir sind bei Ponge im Stadtteil Bernal Heights untergekommen. Eine sehr… Roadtrip mit Baby in den USA: Die ersten Tage in San Francisco weiterlesen

Unsere 1. Fernreise mit Sohnemann: Planung An- und Abreise

Trotz Bonner Kirschblüte geht es für uns mit Sohnemann in den Westen der USA. ©HerrundFrauBayer

Reisen – ja, immer und gerne, aber mit Nachwuchs? Uns packt als frisch gebackene Jungfamilie mit Baby das Fernreisefieber, denn der Nachwuchs kostet ja (fast) nichts. Für uns geht es ab an die Westküste der USA. Ist jetzt nicht sonderlich exotisch oder am Ende der Welt, aber trotzdem sind wir mit einer ungefähren Reisedauer von 14 Stunden,… Unsere 1. Fernreise mit Sohnemann: Planung An- und Abreise weiterlesen