Ins Büro dank italienischer Radbaukunst

Das war eine schwere Geburt. Seit drei Jahren habe ich mir quasi alle zwei Wochen ein neues Radl für den täglichen Weg zur Arbeit gekauft… Jetzt im Spätsommer war es endlich soweit. Ein ordentlicher Tritt in den Arsch und es ging los. Seit längerem hatte ich von Cinelli das „Hoy Hoy“ (2014) im Auge. Schlussendlich… Ins Büro dank italienischer Radbaukunst weiterlesen