Browsing Tag

urlaub

Fazit US-Roadtrip: Flug, Autofahrt und Reisekasse

20. August 2017

Mit dem Nachwuchs seid Ihr bestimmt schon Auto gefahren, aber wie steht es mit der Fliegerei? Die Frage stellt sich unweigerlich jedes fernreisewillige Elternpaar. Denn ein Flug ist ja nicht nur lang, sondern auch meistens der größte Batzen für die Reisekasse. Wir haben einfach gehofft, dass ihm das Fliegen genauso wenig ausmacht wie eine längere Autofahrt. Gepaart mit unserem “alles nicht so schlimm, das wird schon werden…” hat es dann auch gut geklappt.

Außerdem geben wir einen Blick hinter die Kulissen in unsere Reisekasse. Dann bekommt ihr eine grobe Idee, wie hoch das Budget, für einen Roadtrip wie unseren, in etwa sein muss.

Continue Reading…

Strände auf Korsika – unsere Urlaubsübersicht

4. September 2015

Korsika beeindruckt nicht nur durch das wilde Landesinnere und steile Küsten im Norden und Westen. Ein Großteil des Touristenstroms ergießt sich vor allem über den Osten und Süden der Insel. Das ist natürlich unter anderem den schönen Sandstränden  geschuldet.

In der Hauptsaison ist man selbstverständlich nicht alleine im/am Wasser, aber es gibt immer noch genügend Platz für alle, die sich am Strand entspannen wollen. Wir haben auch das ein oder andere Bad genommen und listen hier mal all unsere besuchten Strände auf. Continue Reading…

Sommer-Urlaub 2015: Camping-Precheck Korsika / Italien

25. Juli 2015

So, nach langem hin und her haben wir uns entschieden: dieses Jahr bleiben wir in Europa. Ziel ist Korsika mit Rückreise durch Norditalien mit Zwischenstopp in der Schweiz. Wir sind eigentlich nicht so der Hotel- / Ferienhaus-Typ und reisen gerne recht unabhängig mit dem eigenen Auto, sprich man trifft uns meistens auf Campingplätzen.

Der letzte Camping-Urlaub lag jetzt zwei Jahre zurück und es wurde Zeit die Ausrüstung auszupacken und zu testen. Da wir ja jetzt in einer Wohnung mit Garten zu Hause sind, sprach auch nichts dagegen, das Zelt aufzubauen und ordentlich zu lüften, gesagt getan:

Keine Stockflecken oder Löcher, also alles bestens und es kann losgehen. Allerdings mal wieder die Überlegung, ob diese Zeltform (das gute Stück ist für vier ausgelegt) noch ausreichend für zwei Personen ist. Jetzt, nach der Rückkehr, ist klar: es muss etwas neues her. Mal sehen, ob wir etwas passendes/zukunftskompatibles für uns finden.