Browsing Category

Reise

Bretonischer Urlaub: Auf Kommissar Dupins Spuren

14. September 2016

Wir waren diese Sommerferien in der Bretagne, genauer im südlichen Finistere, und da wir große Fans der Krimi-Reihe Rund um Kommisar Dupin, aus der Feder von Jean-Luc Bannalec, sind, lag es natürlich Nahe, den ein oder anderen Schauplatz auf zu suchen. Davon gibt es ja nicht wenige… Continue Reading…

Decathlon: Air Seconds XL 5.2 – Praxistest in der Bretagne

25. August 2016

Seit meinem ersten Einkauf bei Decathlon im September 2005 in der Nähe von Valencia bin ich großer Fan eben jener Kette. Schon viele Teile aus den unterschiedlichsten Abteilungen nutzen wir ausgiebig und wurden bisher qualitativ noch nie enttäuscht. Da wir ein neues Zelt benötigten, wollten wir zum einen zukunftssicher, sprich Nachwuchs wird schon eingeplant, zum anderen ein möglichst einfach und schnell aufzubauendes Reisezelt für längere Urlaube kaufen. Schließlich ist es das „Air Seconds XL 5.2“ geworden. Continue Reading…

Essen in Riga: Von Restaurant bis Burgerbude

15. Mai 2016

Bevor wir zu unserer US-Reise berichten, müssen wir noch unsere Esserlebnisse aus Riga aufschreiben. Das machen wir ratzfatz an dieser Stelle. Prinzipiell gilt wie eigentlich bei jeder Städtereise: Abseits von Touripfaden wird es (meist) etwas billiger, bzw. sind viele „Einheimische“ im Laden, dann hat das seinen Grund. Generell: Riga ist auch zum Essen recht günstig. Alle Gaumen werden bedient: Fastfood, (Vorder-) Asiatisch, Südeuropäisch. Sehr zu empfehlen ist unbedingt auch ein Ausflug in die Lettische Küche! Continue Reading…

Frisch verliebt: Zu Silvester in Riga

12. Januar 2016

Silvesterzeit ist bei uns Reisezeit. Letztes Jahr berichteten wir an dieser Stelle schon über unseren Aufenthalt in Barcelona und dieses Jahr folgt Riga. Kurz und knapp: Es war großartig, wir sind immer noch verliebt in die Stadt! Die Anreise verlief entspannt mit Ryanair direkt von Bonn nach Riga. Vom dortigen Flughafen ging es mit dem Bus (Nummer 22) bis zur Haltestelle „Autoosta“ und von da in knappen fünf Gehminuten in unser Hotel Rixwell Old Riga Palace. Continue Reading…

Unser erstes Mal: Fliegen mit Ryanair

4. Januar 2016

Gerade wenn man wie wir auf die Schulferien zum Verreisen angweisen ist, dann versucht man ja die Reisekosten so gering wie möglich zu halten. Da gab dieses Jahr der Flugpreis (CGN <-> RIX etwa 100 € pro Person) von Ryanair den Ausschlag erstmals diese Airline zu testen. Bisher haben wir nur Horrorgeschichten gehört und ein Bekannter ist mit, besser gesagt gegen, Ryanair sogar bis vor den BGH gezogen, aber der Preis war dann doch zu verlockend… Continue Reading…

Auf den Spuren von Frau Haas – Wochenende mit Aussicht

3. Dezember 2015

Zum Geburtstag schenkte mir mein Angetrauter ein Wochenende an den Drehorten meiner deutschen Lieblingsserie „Mord mit Aussicht“. Wir waren sozusagen auf den Spuren von Frau Kriminaloberkommissarin Sophie Haas unterwegs. Was für ein liebevoll und gut überlegtes Geschenk, ich freue mich heute noch über das Wochenende.

Los ging es Samstag vormittags. Wir starteten an einem der Hauptdrehorte, der Polizeiwache in Hengasch. In der Realität befindet sie sich in Bornheim-Hemmerich an der Ecke Jennerstraße und Kreuzbergstraße. Da hat mein Herz schon mal eine Runde höher geschlagen. Nach den ersten verdächtigen Fotos mussten wir auch schon weiter ziehen, denn es waren ja noch weitere Highlights geplant. Continue Reading…

Strände auf Korsika – unsere Urlaubsübersicht

4. September 2015

Korsika beeindruckt nicht nur durch das wilde Landesinnere und steile Küsten im Norden und Westen. Ein Großteil des Touristenstroms ergießt sich vor allem über den Osten und Süden der Insel. Das ist natürlich unter anderem den schönen Sandstränden  geschuldet.

In der Hauptsaison ist man selbstverständlich nicht alleine im/am Wasser, aber es gibt immer noch genügend Platz für alle, die sich am Strand entspannen wollen. Wir haben auch das ein oder andere Bad genommen und listen hier mal all unsere besuchten Strände auf. Continue Reading…

Immer wieder Sonntags: Im Kanadier übern Rursee

26. August 2015

Da ja das letzte Wochenende uns nochmals mit reichlich Sonne verwöhnt hat, haben wir die Gunst der Stunde genutzt und sind an den Rursee zum Paddeln gefahren. Freitags das Kanu, der Fachmann sagt Kanadier, für vier Stündchen reserviert und dann Sonntag zu dritt, kurz vor 11 Uhr, angerückt. Die Übernahme bei Becker Wassersport ging fix: Perso als Pfand hinterlegen, Leihgebühr zahlen, einsteigen und lospaddeln Continue Reading…