Babywanderung zum Einkehrhaus Waidmannsruh

26. Januar 2017

Endlich aus dem Haus und mal wieder ab in die freie Natur. Für den ersten Ausflug bietet sich das nahe Siebengebirge natürlich gerade zu an. Aber wie machen wir das denn nun mit dem frischen Junior?

Alle sind satt, es kann weiter gehen. ©HerrundFrauBayer

Ist der Kinderwagen, ein Harten Racer GT, eigentlich waldtauglich genug oder doch lieber das Ergobaby umgebunden und losgelaufen? Wir entscheiden uns für die Tragelösung. Vom Parkplatz unterhalb von Heisterbacherrot tuckern wir bei bestem Wetter erst mal zum Einkehrhaus Waidmannsruh zum Mittagessen.

Den Harten hätten wir ruhig einpacken können, die ausgeschilderten Hauptwege sind alle geteert :D. Trotzdem kehren wir bereits nach einem knappen Kilometer im Einkehrhaus ein und essen erst mal zu Mittag. Unter der Woche ist nicht viel los und wir haben nach kürzester Zeit unser Essen auf dem Tisch. Je ein Schnitzel und den „Stenzelburger“, siehe Foto. Beides super lecker!

Empfehlung: Der Stenzelburger ist mega lecker! ©HerrundFrauBayer

Während des Essens parken wir den Junior auf der Sitzbank und er schläft gemütlich ein Ründchen, bevor er gefüttert wird und es wieder raus an die frische Luft geht. Da wir immer noch nicht genau wissen, wieviel der Kleine mitmacht, drehen wir noch eine kurze Runde um den Stenzelberg, Link zur Strecke, und dann zurück zum Auto.

Der erste Mini-Wander-Ausflug ist also erfolgreich gemeistert und wir freuen uns, da unser Junior es so entspannt mitgemacht hat. Dann stehen zukünftigen Ausflügen ja nichts mehr im Wege und wir können den Radius langsam aber sicher erweitern.

 

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

Babywanderung zum Einkehrhaus Waidmannsruh

von Daniel Lesezeit: 1 min
0
%d Bloggern gefällt das: