Noch ein Hochzeitsgeschenk: Fisch-Kochkurs im Kochatelier Bonn

5. Oktober 2015

Es hat zwar ein knappes Jahr gedauert, aber jetzt war es endlich möglich ein weiteres Hochzeitsgeschenk einzulösen. Diesmal war es ein Gutschein für einen Kochkurs beim Bonner Kochatelier. Für die Bonner: Direkt gegenüber vom Haribo-Outlet, bzw. der Feuerwache 4 in Bad Godesberg. Entschieden haben wir uns für den „Fischkurs“. Denn so sind wir für unser zukünftiges Einsiedlerleben in Kanada gewappnet und Fisch wird dann ordentlich filetiert und entschuppt, obwohl ich ja auch für eine riesengroße Lachsräuchertonne zu haben wäre. Nun ja, das Problem haben wir (noch) nicht.

Frau Bayer zupft ordentlichst die Gräten aus der Forelle. ©HerrundFrauBayer

Frau Bayer zupft ordentlichst die Gräten aus der Forelle. ©HerrundFrauBayer

Zum Start gab es einen Begrüßungs-Prosecco und die Gäste, überwiegend Pärchen,  stellten sich gegenseitig vor, man schlitterte so in den Abend rein. Zubereitet wurden folgende Sorten Fisch: Seeteufel, Steinbuttfilet und Forelle. Die Vor-/Zubereitung der verschiedenen Sorten fand zeitgleich statt und jeder musste schauen, dass er etwas zu tun hatte, bzw. das er jeden Fisch mal zwischen die Finger bekam. Das Programm reichte vom Enthäuten des, bereits kopflosen, Seeteufels, dem filetieren der Scholle, dem Entschuppen und anschließenden Zupfen der Gräten der Forelle.

Außerdem gab es natürlich auch reichlich Tipps und Hinweise zur Bereitung aller Beilagen/Zutaten. Sehr gut fanden wir auch das „Salz-Tasting“, das ungefähr zur Halbzeit statt fand. Da gab es reichlich was auf unsere ungelenken Geschmacksknospen, vom Klassiker Himalaya-Salz bis zu australischem Räucher-Salz.

Fertig! Optik = Geschmack -> Hammer. ©HerrundFrauBayer

Saltimbocca ist fertig! Optik = Geschmack -> Hammer. ©HerrundFrauBayer

Die einzelnen Gänge haben hervorragend geschmeckt und ich würde den Kurs auf jeden Fall weiterempfehlen. Ein stilles und unscheinbares Highlight des Abends: Die zwei jungen Damen die sich darum gekümmert haben, dass wir nichts putzen, spülen oder wegräumen mussten, großartig!

Das war bestimmt nicht unser letzter Besuch beim Kochatelier. Nebenbei bemerkt, es gibt auch Ableger in Bergisch-Gladbach, Sankt Augustin und Düsseldorf.

Ach ja, bevor ich es vergesse – unsere Speisenfolge:

  1. Saltimbocca vom Seeteufel mit Tomaten-Chili-Kompott und Kapernvinaigrette
  2. Im Curry-Limonen-Sud pochiertes Steinbuttfilet mit Koriander-Reiscannelloni
  3. Lachsforelle mit gestampften Kartoffeln, Spinat und kerniger Senfsauce
  4. Schokoladen-Trüffel-Küchlein

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: